Profil anzeigen

OZ | Freizeit in MV - Eisgenuss im Spätsommer

OZ | Freizeit in MVOZ | Freizeit in MV
OZ | Freizeit in MV
Feuerball über dem Greifswalder Bodden in Lubmin (Foto: Anke Hanusik)

Liebe MV-Entdecker,
zwar dachte man kurzzeitig, der Herbst sei schon in MV angekommen. Doch nun zeigt sich das Wetter noch einmal von der besten Seite. Wer noch ein letztes Mal in diesem Sommer in die Ostsee springen möchte sollte die Gelegenheit nutzen. Auch einige Freibäder verlängern ihre Saison. Mehr dazu lesen Sie im Text weiter unten.
Das schöne Wetter lädt nicht nur zum Baden, sondern auch zum Eis essen ein. Die OZ sucht gerade wieder nach der besten Eisdiele des Landes - und verlost ein Jahr gratis Eis in dem Eisladen der Wahl. Gerade läuft die zweite Runde der Abstimmung. Noch bis Sonntag können Sie hier für Ihr Lieblingseiscafé in der Region abstimmen. In der nächsten Woche treten dann die Lokalsieger gegeneinander an.
400 Meter in einer Minute - Weltrekord! Das hat die Greifswalderin Lindy Ave geschafft. Die 23-jährige Sprinterin hat bei den Paralympischen Spielen in Tokio einmal Gold und einmal Bronze mit nach Hause gebracht. Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung!
Wer nicht gleich auf den Weltrekord aus ist, sich aber trotzdem sportlich betätigen möchte, findet im persönlichen Tipp von OZ-Volontärin Maria Lentz eine Anregung, die auch für Erwachsene ziemlich viel Spaß macht: Hüpfburgen springen!
Wir wünschen viel Spaß dabei und ein schönes Wochenende,
Herzlichst
Ihr OZ-Freizeitteam
Das Wochenendwetter

Aktuelles Wetter für Ihre Region in MV: Erst Badespaß – dann Wasser von oben
Leserfotos der Woche

Rostocker Skyline am Morgen (Foto: Christian Alexander Schulz)
Rostocker Skyline am Morgen (Foto: Christian Alexander Schulz)
57. Zeesbootregatta in Bodstedt (Foto: Marion Schmidt)
57. Zeesbootregatta in Bodstedt (Foto: Marion Schmidt)
Milchstraße über der Ostsee auf dem Darß (Foto: Klaus Haase)
Milchstraße über der Ostsee auf dem Darß (Foto: Klaus Haase)
Haben Sie auch tolle Bilder aus der Region? Wir freuen uns immer über Leserfotos. Ihre schönsten Bilder können Sie gern hier hochladen.
Ob rein oder raus: Tipps für Freizeit und Auszeit

Sommer-Comeback in MV: Welche Anbieter die Saison verlängern
Jetzt ist es sicher: Am Wochenende brodelt der Grimmener Hexenkessel wieder
Spektakuläre Fotos: Kitesurfer zeigen Stunts in der Wohlenberger Wiek
Überblick mit Karte zu Mostereien in MV: Hier bekommen Sie Saft aus Ihrem Obst
Greifswalder Kulturnacht bietet rund 40 Veranstaltungen
Die schönsten Wind- und Wassermühlen in MV sind am Sonntag zu besichtigen
Rostock: Veganes Streetfood-Festival lockt mit Burger, Torten und Gewinnen
Fulminant und bunt: Das bietet das Barther Stadtfest 2021
Kontrolle von Fledermaus-Nistkästen in Wismar: So können Sie dabei sein
Programm, Corona-Regeln, Tierschau, Essen: Was Sie zur Mela 2021 wissen müssen
Rostocker Stadthafen wird zur Streetart-Galerie: Das sind die Werke der Graffiti-Künstler
Bad Sülze: Dahlienfest am Wochenende 11. und 12. September
Der versteckte Irrgarten von Marlis Schmidt bei Boltenhagen
Meer, Strand, Müll: Pop-Art-Kunst von Moritz Götze in Sellin auf Rügen
Rerik: Auf diesem Campingplatz können Sie Cluburlaub machen
Persönlicher Tipp

Sie sind auf der Suche nach einem Spaß für die ganze Familie? Dann hat OZ-Volontärin Maria Lentz genau den richtigen Tipp für Sie: Hüpfburgen.
So viel Spaß: Maria Lentz mit Sohn Mika auf der Hüpfburg-Rutsche (Foto: privat)
So viel Spaß: Maria Lentz mit Sohn Mika auf der Hüpfburg-Rutsche (Foto: privat)
Hüpfburgen sind nur was für Kinder? Weit gefehlt”, meint OZ-Volontärin Maria Lentz. Erst vor Kurzem hat sie mit ihrem dreijährigen Sohn und ihrem Mann den Nachmittag in einem Hüpfburgenland, das im Barnstorfer Wald in Rostock aufgebaut war, verbracht: “Selbst wir Erwachsenen hatten jede Menge Spaß dabei, auf die großen Luftkissen zu klettern, auf ihnen zu springen und die Rutschen hinunter zu sausen. Und wir waren bei weitem nicht die einzigen Eltern, die sich mit gemeinsam mit den Kids ins Vergnügen gestürzt haben.” Sportlich sei man dabei übrigens auch unterwegs: “Erstaunlich, wie sehr man ins Schwitzen gerät.”
Am Samstag öffnet ein Hüpfburgenland der Superlative am Rostocker Stadthafen wieder seine Pforten, wie Maria weiß: “Ob Riesengorilla, ein Krokodil, in dessen Maul man klettern und auf dessen Rücken man runterrutschen kann, oder ein Piratenschiff zum Austoben. Auf dem Gelände findet man unzählige aufgeblasene Attraktionen. Auf die besonders kleinen Gäste wartet ein Kleinkinderbereich, der Kindern bis sechs Jahren vorbehalten ist. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mitgebrachte Getränke und Speisen sind allerdings - bis auf Knabbereien - verboten.”
Bis zum 3. Oktober gastiert das Hüpfburgenland in Rostock. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 14 Uhr bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 12 Uhr bis 19 Uhr. Der Eintrittspreis für die Kinder richtet sich nach deren Größe: ab 74 cm 7,50 Euro, ab 86 cm 10 Euro. Erwachsene bezahlen 2,50 Euro.
Mitmachen und gewinnen

OZ-Eisdielen-Test 2021 geht in nächste Runde: Jetzt für Lokalsieger abstimmen
Bis zu 2500 Fans zugelassen: OZ verlost Tickets für Heimpremiere von Empor Rostock
Stadt, Land, Ostsee

Lindy Ave nach Gold und Weltrekord bei Paralympics zurück in Greifswald
„Gutes Bier, schöne Frauen und irische Landschaft“: So sieht Sänger Rea Garvey Rostock
Tempo 50 mit dem Einkaufswagen: Jugendliche aus Stralsund bauen günstiges Gokart
Faible für das Seltsame: Warnemünder verkauft Raritäten an Prominenz
Alle unter einem Dach: So lebt es sich im neuen Mehrgenerationenhaus in Bobitz
Film-Preis in MV: Dieses Kino in Rostock hat ein ausgezeichnetes Programm
„Gutes Bier, schöne Frauen und irische Landschaft“: So sieht Sänger Rea Garvey Rostock
Stargeiger Daniel Hope kommt nach Rügen – Festspielfrühling wird nachgeholt
„Das habe ich so noch nicht erlebt“: Rügener Radsportler trainieren auf Bornholm
Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer in Stralsund: Wie dieser Rostocker zum Bier kam
Gute Kartoffelernte 2021 in MV: Hier gibt’s die Knollen vom Bauern frisch aus der Erde
Historisches MV

Bad Doberan: Althof-Buch zeigt unveröffentlichte Fotos von Ortsteil
Neubukow und Heinrich Schliemann: Wo und wie der Archäologe die Stadt beeinflusst hat
Brief aus Heiligendamm wird versteigert – Startgebot 30 000 Euro
Ribnitzer geriet unter Nazis ins Visier des Bürgermeisters - "Volksschädling"
Historikerinnen: So bleibt die Geschichte von DDR und NVA in Prora präsent
Überraschung der Woche

„Alles was zählt“-Star Francisco Medina: Rostocker kehrt als RTL-Serienfiesling zurück
Mehr Tipps auf reisereporter.de

Schönste Seen Deutschlands – Ranking der beliebtesten Badeseen 2021
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.