Profil anzeigen

OZ | Freizeit in MV - Für nur 9 Euro ganz MV erkunden

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ | Freizeit in MVOZ | Freizeit in MV
OZ | Freizeit in MV
Liebe MV-Entdecker,
den einen Tag nach Rostock, den anderen auf die Insel Usedom - und eine Woche später nach Rügen. Und das für nur neun Euro. Unmöglich, denken Sie? Zumindest im Juni, Juli und August -also zur Haupturlaubszeit - ist so ein Trip denkbar. Dann sollen Monatstickets für den Nahverkehr in Deutschland nämlich nur neun Euro kosten. Beschlossen ist das 9-Euro Ticket noch nicht endgültig. Ziel solle es aber sein, für eine Entlastung wegen der steigenden Energie- und Spritpreise zu sorgen.
Zugegeben: In vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns ist noch Aufholbedarf, was den öffentlichen Nahverkehr betrifft. Das ist aber nicht überall so. Wir stellen Ihnen in diesem Newsletter vier Reiseziele vor, die mit dem Nahverkehr gut erreichbar und empfehlenswert für einen Tagesausflug sind:
Fischbrötchen essen am Strand von Warnemünde
Ab Rostock Hauptbahnhof ist es nur noch ein Umstieg und 22 Minuten Fahrtzeit mit der S-Bahn bis zur Ostsee. Im 7- bis 10-Minutentakt kommen Fahrgäste mit der S1 bis zum Bahnhof in Warnemünde. Von dort aus lässt es sich super durch den Ort schlendern, ein Eis essen, in den kleinen Boutiquen stöbern oder mit einem Fischbrötchen in der Hand am Strand entspannen. Aber Achtung vor den Möwen! Schnell könnte der Rollmops im Brötchen von den Vögeln geschnappt werden. In den Sommermonaten bietet sich außerdem ein Sprung ins Wasser an. Also: Badehose nicht vergessen und ab nach Warnemünde.
Geschichte in Wismar erleben
Der Bahnhof in Wismar liegt direkt in der Innenstadt. Vom Start am Bahnhof lassen sich also super die historischen Sehenswürdigkeiten erkunden. Die Hansestadt hat viel zu erzählen: Beginnend mit dem klassizistischen Rathaus aus dem Jahre 1819, sowie dem davor aufgebauten Brunnen im Stile des 16. Jahrhunderts. Weiter geht es mit der Marienkirche mit Turmaufstieg, um einen tollen Überblick über die Stadt zu bekommen. Nicht zu vergessen ist das PhanTechnikum, dem Museum mit interaktiven Exponaten zur Geschichte der Technik und der Erfindungen in Mecklenburg-Vorpommern. Weil das Museum nicht im Stadtzentrum liegt, empfiehlt es sich, den Bus zu nutzen - ist auch im Ticket mit drin.
Mit dem Rasenden Roland über Rügen
Auch die Nutzung von im Normalverkehr eher exotischen Zügen mit Dampfloks soll mit dem 9-Euro-Ticket erlaubt sein. So beispielsweise auch die Bäderbahn Molli von Bad Doberan nach Kühlungsborn oder auch der Rasende Roland von Putbus nach Göhren. Ein regelrechter Ansturm auf diese Attraktionen wird erwartet. Wer aber Geduld mitbringt, kann sich mit etwas Glück einen Platz darin sichern. Und es lohnt sich. Wer eh auf Rügen Urlaub macht oder für einen Tagesausflug auf der Insel ist, kann mit der Bahn die größeren Städte mit Bus und Bahn gut erreichen.
Auch andere Städte, wie Schwerin, Stralsund, Greifswald oder Ribnitz-Damgarten lassen sich durch regelmäßige Taktungen der Bahnverbindungen gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Es lohnt sich, auch mal andere Städte zu entdecken.
In diesem Sinne, haben Sie ein schönes Wochenende.
Ihr OZ-Freizeitteam

Leserfoto der Woche

Feuerroter Abendhimmel in Warnemünde. (Foto: Peter Lehmann)
Feuerroter Abendhimmel in Warnemünde. (Foto: Peter Lehmann)
Das Wetter am Wochenende

Am Donnerstag ist es überwiegend bewölkt, Schauer sind nur selten unterwegs. Freitag ist es freundlich. Am Samstag setzt sich der freundliche Wettercharakter erst nach morgendlichen lokalen Schauern durch. Der Sonntag zeigt sich ganztägig von seiner sonnigen Seite. Die Temperaturen steigen tagsüber auf Werte bis maximal 15 Grad im Küstenbereich und bis nahe 20 Grad im Landesinneren. Wie das Wetter im Einzelnen in den Regionen MVs wird:
Wetter in MV: Vorhersage für das Wochenende vom 5. bis 8 Mai 2022
Die schönsten Geschichten aus dem Land

Erdbeerernte in MV
Frische, rote Erdbeeren sorgen in jedem Jahr aufs Neue für Sommergefühle. Besonders gut schmecken die Früchte frisch vom Feld. Deshalb machen sich viele Menschen in Mecklenburg-Vorpommern auf den Acker und ernten selbst. Wo und wann das Selbstpflücken möglich ist, hat die OZ aufgelistet.
So gibt es nicht nur auf den Erdbeerfeldern von Karls bei der Rostocker Südstadt, nahe Rövershagen und am Ortsausgang Ribnitz-Damgarten die Möglichkeit, selbst zu pflücken, sondern auch auf den Feldern von Erdbeerhof Glantz bei Gramkow kann im Sommer ebenso wieder fleißig geerntet werden.
MV: Erdbeeren selber pflücken - wann und wo? Alle Felder im Überblick
MV: Erdbeeren von Karls und Glantz kaufen - ab wann und was kosten sie?
Usedomer pilgert den Jakobsweg
Tagesetappen zwischen 20 und 30 Kilometern, viele Höhenmeter und Kälte - und doch zog Claudio Mazzucato die ganze Strecke durch. Der Usedomer Gastronom wollte “mal weg”, sich eine Auszeit nehmen. Und entschied sich für den Jakobsweg. Im Rucksack hat er das Nötigste – Hausapotheke, besonders wichtig sind Blasenpflaster und Magnesium, Wechselwäsche, Taschenmesser, Ersatz-Wanderschuhe, Regencape und Schlafsack. „Das Handy hatte ich auch dabei. Aber mit einer neuen Nummer, sodass ich nur Kontakt mit der Familie und engsten Freunden hatte“, sagt Mazzucato. Facebook und Instagram waren auf historischem Boden tabu.
Abenteuer Jakobsweg: Usedomer Gastronom wandert 870 km zur inneren Ruhe
Ein Blick hinter die Kulissen
„Wir verkaufen eine Illusion – das ist Theater. Die Zuschauer sollen nicht merken, dass wir tricksen. Gelingt uns das, sind auch wir glücklich“, sagt Sven Geist. Er  arbeitet als Requisiteur für die Störtebeker Festspiele. Seit 1996. Lustig wird es für die Zuschauer, wenn eine Rauferei auf der Bühne beginnt und auch mal ein Tisch in zwei Teile zerbricht, wenn ein Schauspieler auf diesen fällt. In der Vorbereitung muss dafür die Crew herhalten, einer nach dem anderen fällt auf den Tisch. „Solange, bis es funktioniert und wir dem Publikum verkaufen können, dass es echt ist.“ Es muss auch täuschend echt aussehen, wenn ein Stuhl über einen Rücken zerschlagen wird. „Das ist die Schwierigkeit. Beim Fernsehen würde man die Szene solange drehen, bis es klappt. Bei uns muss dies punktgenau an jedem Abend gelingen.“
Störtebeker-Festspiele: Das leistet ein Requisiteur in Ralswiek auf Rügen
Überraschung der Woche

Heiligendamm ist beliebt bei vielen Prominenten aus Deutschland. Einige von ihnen haben sich in den vergangenen Jahren an der Ostsee das “Ja-Wort” gegeben. Nun auch darunter: Der 48-jährige „taff“-Moderator Daniel Aminati, der sich mit seiner Freundin Patrice Eva vermählt hat.
"taff"-Moderator Daniel Aminati heiratet in Heiligendamm
Mehr Tipps auf reisereporter.de

Wellnesshotels in Deutschland: 8 schöne Orte für den Urlaub
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.