Profil anzeigen

OZ | Freizeit in MV - Licht am Ende des Tunnels

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ | Freizeit in MVOZ | Freizeit in MV
OZ | Freizeit in MV
Boddenhafen Althagen im Januar (Foto: Klaus Haase)

Liebe MV-Entdecker,
Und schon geht der erste Monat des neuen Jahres zur Neige. Allerdings müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis wir wieder die Sonne über dem Boddenhafen Althagen sehen. Denn das Wetter am Wochenende bleibt hauptsächlich ungemütlich.
Doch für viele leuchtet das Licht am Ende des Tunnels: Mit den gelockerten Maßnahmen in Teilen Mecklenburg-Vorpommerns bieten sich auch wieder neue Möglichkeiten die Freizeit zu gestalten. So hat das Greifswalder Freizeitbad wieder geöffnet.
Eine corona-sichere Aktivität ist ansonsten alles, was sich an der frischen Luft abspielt. So können Sie am Wochenende auch die schönsten Wanderwege in der Region Bad Doberan entdecken. Weitere Informationen finden Sie unter “Ob rein oder raus: Tipps für Freizeit und Auszeit”. Falls Sie außerdem den Rest des Jahres planen möchte, empfehlen wir, sich durch unsere Rubrik “Vorfreude” zu klicken.
Zu guter Letzt erinnern wir Sie gerne noch an unsere OZ-Aktionen. Bis zum 4. Februar können Sie noch über den leckersten Döner in MV abstimmen und selbst einen Gutschein in Wert von 100 Euro gewinnen!
Wir wünschen Ihnen ein erholsames und infektionsloses Wochenende! Lassen Sie sich von den grauen Wolken nicht unterkriegen und denken Sie daran: Das Ende des Tunnels ist nah.
Es grüßt Sie herzlichst
Ihr OZ-Freizeitteam
Leserfotos der Woche

Am Strand von Juliusruh erwacht die Sonne. (Foto: Stefan Zimmermann)
Am Strand von Juliusruh erwacht die Sonne. (Foto: Stefan Zimmermann)
Im ehemaligen „Paradiesgarten‟ des Bürgerparks von Wismar (Foto: Helmut Kuzina)
Im ehemaligen „Paradiesgarten‟ des Bürgerparks von Wismar (Foto: Helmut Kuzina)
Leuchtturm Mühlenbake auf der Insel Usedom (Foto: Anke Hanusik)
Leuchtturm Mühlenbake auf der Insel Usedom (Foto: Anke Hanusik)
Schwan spielt Model im Wasser der Warnow (Foto: Jana Hobe)
Schwan spielt Model im Wasser der Warnow (Foto: Jana Hobe)
Das Wetter am Wochenende

Wetter in Mecklenburg-Vorpommern: Die Wettervorhersage für 27.1. bis 30.1. 2022
Ob rein oder raus: Tipps für Freizeit und Auszeit

„Ostseeweg“: Die schönsten Wanderstrecken in der Region Bad Doberan
Greifswalder Freizeitbad öffnet wieder regulär ohne Einschränkungen 
Vorfreude

Bad Doberan, Rerik, Kühlungsborn, Poel: Diese Laufveranstaltungen finden 2022 statt
Wird das Warnemünder Turmleuchten 2022 nachgeholt? So laufen die Planungen
Stralsund: Auf diese Top-Veranstaltungen können Sie sich 2022 freuen
Konzerte und Festival auf Rügen: Das ist 2022 an der Seebrücke Sellin geplant
Persönlicher Tipp

Unser persönlicher Tipp kommt in dieser Woche von der OZ-Praktikantin Lilith Schmidt. Sie empfiehlt eine Aktivität, die man gemeinsam mit Familie und Freunden machen kann: Geocaching.
Geocaching per App in der Hansestadt Stralsund. (Foto: Kay Steinke)
Geocaching per App in der Hansestadt Stralsund. (Foto: Kay Steinke)
Geocaching ist eine Art moderne Schatzsuche mit GPS-Gerät. Sogenannte Geocacher verstecken irgendwo in der Natur einen Behälter mit Notizbuch (Logbuch) und veröffentlichen die Koordinaten des Verstecks im Internet. Andere können darüber mit einer GPS-App das Versteck finden und ihren Namen oder einen Nickname mit Funddatum in das Logbuch eintragen.
“Heutzutage gibt es auch komplexere Varianten. Sehr knifflig sind zum Beispiel die sogenannten Rätselcaches. Hier muss man schon im Vorhinein Recherche betreiben, um die Koordinaten für das Versteck herauszufinden”, erzählt Lilith.
Sehr viel Spaß mache ihr zufolge auch der “Multi-Cache”. Dieser läuft über mehrere Stationen und man muss meist vor Ort Aufgaben lösen. Beispielsweise muss man die Koordinaten aus den Jahreszahlen einer Gedenktafel berechnen. Anschließend erhält man den Hinweis für den Standort der nächsten Station.
Es gibt aber auch noch sehr viel mehr Varianten. “Von Familien-Caches, die sehr einfach sind, damit man sie auch mit kleineren Kindern machen kann, bis hin zu anspruchsvollen Kletter- oder Unterwasser-Caches für Profis ist für jeden was dabei”, sagt die 14-Jährige.
OZ-Aktionen

OZ-Leser haben entschieden: Das sind die besten Dönerläden in Ihrer Region – Finale startet
OZ sucht Leserfotos für Kalender „Schöne Ostsee“: So können Sie mitmachen
Stadt, Land, Ostsee

Greifswald: Beste Segelyacht Europas wird in Greifswald gebaut.
Rügens Influencer: So ziehen die Instagrammer die Follower in ihren Bann
Hier spaziert ein Fuchs durch Zinnowitz und geht zum Kulturhaus
Kusshaltestellen: In Karlshagen wird jetzt geknutscht!
Der Norden von Rügen geht auf Sendung: Das Kap Arkona hat sein eigenes Inselradio
Bad Doberaner Nachwuchs-Band: Darum sind sie in ihrem eigenen Video nicht zu sehen
Bei Rostock: Maennerhobby plant neue Erlebnis-Brennerei mit Restaurant und Brauerei
Tieradoption aus Rumänien nach MV: Auf vier Pfoten in ein neues Leben
Tante-Emma-Laden in Biendorf: Hier trifft sich das Dorf
Swinemünde: Freiwillige sammeln Geld, um Kindern Sehvermögen wiederzugeben
Endlich wieder Kino in Wismar: „Wir machen die Regeln nicht!“
Historisches MV

Erich der Pommer: Ein Angehöriger des Greifengeschlechts wird Kinostar
Autor Mahlich fragt in Buch: War die Kunst von Nazi-Regisseur Liebeneiner unpolitisch?
Der ganze Stolz der Stralsunder Schiffbauer: Die Neubauten aus 74 Jahren Werfthalle
782 Jahre Ummanz: Verschwundene Ortschaften, Fähren und dunkle Kapitel
Überraschung der Woche

Anouschka Renzi im RTL-Dschungelcamp: Warum macht der Star vom Piraten Open Air mit?
Mehr Tipps auf reisereporter.de

Impfpflicht für Urlaub: Diese Länder lassen nur Geimpfte einreisen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.