Profil anzeigen

OZ | Freizeit in MV - Tipps für das Himmelfahrtswochenende

OZ | Freizeit in MVOZ | Freizeit in MV
OZ | Freizeit in MV
Auch die Gänse in Stralsund machen einen Familienausflug (Foto: Axel Plate)

Liebe MV-Entdecker,
ein langes Wochenende steht vor der Tür. Heute ist Himmelfahrt, bei vielen auch als Herrentag bekannt. Fahrradtouren, Grillpartys, mit Freunden unterwegs mit dem Bollerwagen: Viele zieht es an diesem Tag nach draußen an die frische Luft. Doch auch in diesem Jahr darf man wegen der Einschränkungen nicht in großen Gruppen los ziehen. Die geltenden Corona-Regeln müssen eingehalten werden. Ein Ausflug mit der Familie ist aber weiterhin möglich. Was man an Himmelfahrt und an diesem Wochenende machen kann und wo man den Grill aufstellen darf, wenn man keinen Garten hat, haben wir für Sie zusammen gestellt.
Wer das Wochenende entspannt angehen lassen möchte, kann ja mal wieder zum Buch greifen oder ein Hörbuch hören. In unserem persönlichen Tipp stellt OZ-Redakteurin Gina Henning ein Buch vor, das mit Humor und Authentizität überzeugt.
Und: Haben Sie in diesem Jahr schon Erdbeeren genascht? Karls Erdbeerhof sucht Liebhaber der roten Frucht - für eine Studie der Uni Rostock. Die Probanden sollen monatelang bis zu 2,5 Kilo Erdbeeren in der Woche essen. Die Forscher wollen nachweisen, dass Erdbeeren der Schlüssel zu einem langen und gesunden Leben sein könnten. Wer für die Studie in Frage kommt, lesen Sie weiter unten.
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende,
Ihr OZ-Freizeitteam
Das Wetter am Wochenende

Aktuelles Wetter für Ihre Region in MV: Mix aus Sonne und Wolken am Wochenende
Leserfotos der Woche

Bäume in Wismar stehen in voller Blüte. Foto: Maika Kulke
Bäume in Wismar stehen in voller Blüte. Foto: Maika Kulke
(Foto: Klaus Haase)
(Foto: Klaus Haase)
Die Wiecker Brücke im Morgennebel (Foto: Carsten Schulz)
Die Wiecker Brücke im Morgennebel (Foto: Carsten Schulz)
Ob rein oder raus: Tipps für Freizeit und Auszeit

Herrentag in MV: Grillen, Ausflug, Alkohol – Was erlaubt ist und was nicht
Herrentag in Mecklenburg: Das sind die 7 besten Ausflugstipps zum langen Wochenende
Polizeikontrollen zum Herrentag auf Rügen: Was Sie trotzdem unternehmen können
Der Sommer kommt: An diesen Plätzen in MV ist das Grillen erlaubt
Zwischen Greifswald und Stralsund: Grandiose Natur auf der Halbinsel Devin
30 Jahre „Nordischer Klang“ in Greifswald: Diese Veranstaltungen sind geplant
Klütz: Schloss Bothmer ist immer einen Ausflug wert
Schmatzin und Schlatkow: Ausflugsziele im Hinterland der Küste in Vorpommern
Barth: Vinetastadt und Sportverein lassen Herrentagsparty steigen
Usedomer Kunstverein zeigt „Schablonendrucke“ im Kunstpavillon
So können sie virtuell das Lilienthal-Museum Anklam erkunden
Rügen Tipps fürs Wochenende  Feuersteinfelder, Hexenwald und im Roland durch die Granitz
Rostock: Schlepper-Maler gesucht – Für die besten Bilder gibt’s Gewinne
70 Jahre Meeresmuseum Stralsund: Auftakt mit Podcast
Persönlicher Tipp

Egal, wie das Wetter draußen ist - ein gutes Buch zu lesen geht immer, findet OZ-Redakteurin Gina Henning. Auf ihrem Instagramaccount @bookaholic_me stellt sie regelmäßig Lesestoff verschiedener Genres vor und verrät, welche Bücher ihr gut gefallen haben. Auch für diesen Newsletter hat sie einen Buchtipp parat - mit einem Thema, das für viel Kontroverse sorgt.
Egal ob sonniger Frühlingstag oder verregnetes Maiwetter – ein Buch lesen ist bei jedem Wetter eine gute Idee. Und wieso nicht mal ein neues Genre ausprobieren? So habe ich mir zumindest vorgenommen, mehr Sachbücher zu lesen. Und so wanderte das Buch „untenrum frei“ in meinen Einkaufskorb im Lieblingsbuchladen.
„Wie frei und gleichberechtigt sind wir? Warum fällt es uns leichter, über Essen zu reden als über Sex? Haben wir die Fesseln der Unterdrückung längst gesprengt, oder haben wir nur gelernt, in ihnen shoppen zu gehen?“ Diese Fragen und noch mehr erörtert die Autorin Margarete Stokowski in ihrem Buch. In den sieben Kapiteln schafft die freie Autorin über Feminismus zu reden und zeitgleich das Bild von Feministinnen „reinzuwaschen“. Sie klärt, welche Probleme es für Frauen noch immer gibt und welche Ziele der Feminismus verfolgt.
Mich hat dieses Buch besonders überrascht, weil der Schreibstil von Stokowski eingängig, humorvoll und authentisch ist. Der oder die Leser/in bekommt einen Einblick in persönliche Geschichten der Autorin und kann sich an der ein oder anderen Stelle mit ihren Berichten identifizieren. „Untenrum frei“ ist in jedem Fall ein wichtiges Buch in unserer heutigen Gesellschaft und ich empfehle es allen, selbst, wenn man sich nicht als Feministin bezeichnet.
Stadt, Land, Ostsee

Wie der Hundekindergarten Rostock die Corona-Krise meistert: „Welpen haben uns gerettet“
Aida-Kreuzfahrten 2021: Was ist trotz Corona möglich, Herr Eichhorn?
Monatelang kostenlose Erdbeeren: „Karls“ sucht Testesser für Studie
Baustart für neues Schwimmbad in Bergen auf Rügen: Attraktionen und Eintrittspreise stehen fest
MV-Gipfel: Urlaub und Öffnung für Hotels und Restaurants - Wann, wie lange und für wen?
Klein Strömkendorf: Erdogan-Statue im Skulpturenpark aufgestellt
Kreative Farbtupfer: Rentnerin sorgt für Blickfang in Wolgaster Innenstadt
Leinen los trotz Corona: So soll die Warnemünder Woche 2021 stattfinden
Neue Ausstellung in Kröpelin: Gerhard Benz stellt Werke zur Schau
Rostocks Helene Fischer-Double will solo durchstarten: Die Geschichte hinter ihrem Song
Delphin in Rostock gesichtet: Das ist über das Tier in der Warnow bekannt
„Die Sendung mit der Maus“ in Wismar: Was beim Dreh auf der Kogge erklärt wird
Schnorrer-Storch und Pöbel-Alpaka: Kurioses aus dem Greifswalder Tierpark
Überraschung der Woche

Boltenhagen statt Vatikan für Rocco Stark: „Ich laufe gerade jeden Tag einen Marathon“
Mehr Tipps auf reisereporter.de

Urlaub an Pfingsten: Ostsee, Nordsee, Ausland – was ist möglich?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.