Profil anzeigen

OZ | Freizeit in MV - Vorhang auf - das bieten die Theater in MV

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ | Freizeit in MVOZ | Freizeit in MV
OZ | Freizeit in MV

Liebe MV-Entdecker,
in dieser Woche erscheint die 100. Ausgabe unseres Freizeit-Newsletters. Dafür möchten wir unseren treuen Leserinnen und Lesern danken und verlosen insgesamt drei Amazon-Gutscheine im Wert von je 10 Euro. Um bei dem Gewinnspiel mitzumachen, beantworten Sie hier einfach folgende Frage: Was wird an Ostern gefeiert?
Ansonsten möchten wir Ihnen gerne die kulturellen Highlights in diesem Frühling ans Herz legen. Die Theaterwelt in ganz MV bietet ein umfangreiches Programm. Hier ein paar Beispiele:
1) „Enigma“ im Wismarer Theater: Thomas Fedrowitz und Moritz Röhl bringen haben am 13. April in Wismar das Stück „Enigma“ auf die Bühne gebracht. Die Kritiken: Durchweg positiv. Die wortgewaltige Inszenierung zeigt schonungslos die Welt eines Schriftstellers und eines Lokaljournalisten, die sich fremd und doch irgendwie verbunden sind. Die Karten gibt es für 15 Euro (ermäßigt: zehn Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Theater zu kaufen.
2) „Hamlet auf Usedom“: Im Zinnowitzer Theater „Blechbüchse“ hat Shakespeares Tragödie eine gefeierte Premiere erlebt. Studenten der Theaterakademie Zinnowitz führten eine moderne Version des Klassikers auf. Regie führt Alejandro Quintana. Nächste Aufführung ist am Freitag. Im Sommer kommt das Stück außerdem ins Theaterzelt „Chapeau Rouge“ Heringsdorf. Unser Autor meint: „Kein verdruckster Gefühlsschmus, nein, erstklassiges Theater!“
3) Kleine Hexen erobern Theaterbühne in Wismar: Auch für die Kinder ist gesorgt! Denn die sieben Viert- und Fünftklässler der Schauspielklasse der Kreismusikschule „Carl Orff“ führen das Stück „Hexenwahl“ von Erwin Walter auf. Besuchen können Sie das Theaterstück an vier Tagen. Karten für die Vorstellungen am 23. und 24. April (jeweils um 16 Uhr) gibt es in der Tourist-Information oder bei Eventim. Für die Vorstellungen am 27. und 28. April (jeweils um 10 Uhr) gibt es die Tickets ausschließlich im Theater (Telefon 0 38 41/3 26 04 14). Sie kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Das Besondere an der Vorstellung am 24. April: Ukrainische Kinder und ihre Familien haben kostenlosen Eintritt.
Viel Spaß im Theater und ein schönes Osterwochenende wünscht,
Ihr OZ-Freizeitteam
So wird das Wetter am Wochenende

Während am Donnerstag letzte vereinzelte Schauer von der Elbe Richtung Oder ziehen, bleibt es am Freitag und Samstag bereits trocken, wobei nur der Freitag noch einmal sichtlich mehr Wolken mit im Gepäck hat. Am Ostersonntag und Ostermontag erwartet uns freundliches und angenehm temperiertes Wetter. In Seenähe ist es aufgrund des auflandigen Windes spürbar kühler als im Landesinneren, beziehungsweise in den Innenstädten. Der komplette Überblick:
Aktuelles Wetter für Ihre Region in MV: Frühlingswetter lädt zu Osterspaziergängen ein 
Spannende Geschichten aus dem Land

Tierischer Nachwuchs
Ach, wie süß: Im Wismarer Tierpark gibt es Nachwuchs. Das Bentheimer Landschaf „Zatiye“ hat am 8. April „Amelie“ und „Adam“ zur Welt gebracht. „Das erste Lamm war bereits auf der Welt, als ich zur Arbeit kam“, erinnert sich Tierpflegerin Melanie Hormann. Ein Wunder über Nacht also. Das Muttertier und das kleine Lämmchen brachte sie dann in eine Einzelbox. Dort kam wenig später das zweite Lamm zur Welt. Am Montag durften alle die Einzelbox verlassen und zurück in die Schafherde. Auf dem neuen Bauernhof im Wismarer Tierpark sind „Amelie“ und „Adam“ nun die Stars bei den Besuchern.
Video: Nachwuchs im Wismarer Tierpark – So süß sind die Osterlämmer
Innovatives Konzept
„Wer Vertrauen hat, erlebt jeden Tag Wunder.“ Cindy und Chris Dippner haben ganz bewusst dieses Zitat von Peter Rosegger für die Wand ihres neuen Geschäftes ausgewählt. Das junge Ehepaar betreibt mit einem ungewöhnlichen Konzept zwei Läden im Südosten der Insel Rügen. Die Insulaner produzieren „Inselsalz“ und verkaufen dies seit Sommer 2021 in einem kleinen Geschäft an der Seeparkpromenade in Sellin über eine „Kasse des Vertrauens“. Hier gibt es keinen Verkäufer, der einpackt und abkassiert. Die Kunden suchen sich das gewünschte Produkt selbst aus, packen es in eine Papiertüte und werfen das Bargeld dafür in einen Geldschlitz ein. Oder sie bezahlen per Paypal: QR-Code scannen, zahlen, fertig.
Ungewöhnliches Konzept: Rügener Ladeninhaber setzen auf „Kasse des Vertrauens“
Von der Europatour zurück nach Neuendorf
Wenn Alina Bull aus dem Fenster ihres „Seelchens“ in Neuendorf blickt, dann schaut sie auf die ersten Vorboten des Frühlings. An den Bäumen sprießen kleine Knospen und auf der Wiese kommt zartes Grün empor. Es ist nicht der erste Frühling, den die 34-Jährige in diesem Jahr erlebt. Erst vor etwas mehr als drei Wochen kehrte sie mit ihrem Freund Sten Päschke von einer mehrmonatigen Europareise zurück. Auf Usedom los, quer durch Deutschland, die Schweiz, Italien, Spanien, Frankreich und Portugal und wieder zurück. Mit frischen und inspirierenden Ideen für ihre Branche sowie vielen Glücksmomenten im Gepäck kam sie wieder auf der Sonneninsel an.
So fand eine Usedomerin bei einer Tour durch Europa Personal für ihr „Seelchen“ in Neuendorf
Leserfoto der Woche

Die Biene im Anflug (Foto: Klaus Haase)
Die Biene im Anflug (Foto: Klaus Haase)
Überraschungen der Woche

Fortsetzung der Erfolgsserie
Darauf haben Fans gewartet: Die RTL-Serie Sisi, die 2021 Top-Einschaltquoten verzeichnen konnte, startet in die zweite Staffel.
Im Baltikum haben die Dreharbeiten für die Fortsetzung begonnen. Mit dabei: Dominique Devenport. Die in Rostock lebende Schauspielerin verkörpert erneut die Titelrolle. An ihrer Seite: Jannik Schümann alias Kaiser Franz. Doch ein weiterer Mann spielt im Leben von Österreichs Monarchin eine zunehmend wichtige Rolle: Giovanni Funiati alias Graf Andrássy. Das hat RTL in den sozialen Netzwerken verraten.
Drehstart für „Sisi“-Staffel 2: Wie es für Rostocks TV-Kaiserin Dominique Devenport weitergeht
„Ich war der fetteste Mensch, den ich kannte“
Es gibt unzählige Bücher übers Abnehmen. Das von „Feine Sahne Fischfilet“- Frontmann Jan „Monchi“ Gorkow ist anders: „Bei mir ging’s nicht um einen Scheiß-Schönheitskult, sondern darum, dass ich mir den Arsch abwischen kann. Laufen zu gehen, ohne daran zu denken, dass die Schenkel bluten“, sagt der 34-Jährige.
Sein Leben: Extrem und drastisch, bis er irgendwann „Komplett im Arsch“ ist – wie in einem seiner Songs besungen. Im letzten Moment zieht er den Stecker. In „Niemals satt – Über den Hunger auf’s Leben und 182 Kilo auf der Waage“, das am 7. April erscheint, erzählt der Punkrocker ungeschönt, wie er gegen seine Essstörung und ums (Über-)Leben kämpft.
65 Kilo leichter: Wie Sänger „Monchi“ radikal gegen Essstörung ankämpfte
Mehr Tipps auf reisereporter.de

Die 13 schönsten Städte mit Stränden in Europa für Urlaub 2022
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.