Profil anzeigen

OZ | Freizeit in MV - Wild- und Kranichzeit

Spaziergang bei Herbstwetter? Unbedingt! Tiefes Einatmen stärkt die Lungen.(Foto: Frank Söllner)
OZ | Freizeit in MVOZ | Freizeit in MV
OZ | Freizeit in MV
Spaziergang bei Herbstwetter? Unbedingt! Tiefes Einatmen stärkt die Lungen.(Foto: Frank Söllner)

Liebe MV-Entdecker,
der erste Herbststurm ist über unser Land hinweggefegt. Tief “Gisela” hat zum Glück vielerorts keine Schäden hinterlassen. Und so waren die überspülten Strände und Molen eher ein willkommenes Fotomotiv. In den kommenden Tagen bleibt’s herbstlich ruhig mit Temperaturen um die 10 Grad. Das schließt die typisch herbstliche Wechselhaftigkeit des Wetters mit ein. Die gesamte Aussicht für alle Regionen finden Sie hier und weiter unten in einer Übersicht.
Wald- und Strandspaziergänge für Atemwege
Aus guten Gründen tragen wir vielerorts dieser Tage eine Alltagsmaske vor Mund und Nase. Das hilft Infektionen zu verhindern, lässt uns aber kaum durchatmen. Ein Wald- oder Strandspaziergang ist die beste Gelegenheit sehr tief einzuatmen - wichtig für kräftige Lungen. Wenn Sie unterwegs sind und Ihnen dabei auch noch ein schönes Foto gelingt, senden Sie es uns gern. Am einfachsten gelingt das hier. Vielleicht begegnen Ihnen dabei auch Kraniche, so wie unserem Leser Klaus Haase bei Zingst.
Foto: Klaus Haase
Foto: Klaus Haase
Kraniche beobachten
Ganz hervorragend kann man auch in Groß Mohrdorf die Vögel des Glücks beobachten. Mehr als 30.000 Tiere rasten dort vor ihrem Weiterflug in den Süden. Und wer sich der Natur lieber kulinarisch annähert, wird ebenfalls fündig: Es ist Wildzeit in MV. Sowohl Dorf Mecklenburg als auch Usedom laden auf ihren Wildwochen zur Verkostung ein.
Ob am Strand oder im Wald – wir wünschen in jedem Fall ein ereignisreiches Wochenende in der Natur
Ihr OZ-Freizeitteam
Das Freizeit-Wetter im Überblick

Das Freizeitwetter
Das Freizeitwetter
Persönlicher Tipp

Jeanette Miklosch von der Tourist-Information Kühlungsborn empfiehlt aufgrund der aktuellen Situation Radfahren oder Wandern in der Natur.
Atelierhaus Rösler-Krönke in Kühlungsborn
Atelierhaus Rösler-Krönke in Kühlungsborn
“Starten kann man von der Touristeninfo in Richtung Leuchtturm in Kühlungsborn oder nach Heiligendamm”, so Miklosch. “Gerne rate ich den Gästen in der Umgebung einen Ausflug durch das Naturschutzgebiet. Auch ein Besuch bei dem Atelierhaus Rösler Kröhnke sollte nicht fehlen.” Das befindet sich in der Schlossstraße 4 in Kühlungsborn. Die Künstlerfamilie Rösler stellt dort eigene Werke aus und zeigt Sonderausstellungen mit Arbeiten anderer Künstler.
Jetzt mal raus! Tipps für Freizeit und Auszeit

Kraniche in Nordvorpommern: Wie und wo man sie beobachten kann
Erstes Aida-Schiff nach Corona-Zwangspause legt in Italien ab: So soll der Neustart gelingen
Jan Witte-Kropius stellt in Wismar aus: Malerei, Grafik, Skulptur und Kunst am Bau
Kunsthalle Kühlungsborn: Diese Veranstaltungen finden trotz Corona statt
Kulturbahnhof Greifswald: Wichtigste Zutat ist die Leidenschaft
Virtueller Tauchgang und Flug: Neue Ausstellung im Nationalparkhaus auf Hiddensee
Soulkitchen: Mit dieser Eventreihe startet die Tiki Bar auf Ummanz in den Herbst
Ideen fürs Wochenende in MV

Trotz Corona: Das erwartet Gäste in den Wildwochen auf Usedom
Eisenbahn-Erlebnis: Mit der Dampflock durch die Klützer Landschaft
Fest mit Jägern und Bauern: Wildwochen starten in Dorf Mecklenburg
Nichts für Phobiker: Europas größte Spinnen- und Reptilienausstellung in Grevesmühlen
Überraschung der Woche

Keine Schließung bis 2024: Sanierung der Rostocker Kunsthalle geht nun doch schneller
Wegträumen auf reisereporter.de

Das Portal reisereporter.de informiert eigentlich über Urlaubsziele und hält viele Insidertipps parat. Weil das Reisen dieser Tage aber mit vielen Hürden verbunden ist, hier ein Artikel über Orte, die sogar spannend sind, wenn man sie vom Sofa aus anschaut:
Lost Places in Deutschland: Verlassene Hotel-Ruinen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.